Mein Name ist Karin Ebner-Hierzegger, ich bin verheiratet und Mutter von drei Kindern.an image


Auf der Suche nach dem Sinn des Lebens bin ich über SHIATSU "gestolpert". Beindruckt von der enormen Wirkung und Reichweite dieser alternativen Methode habe ich diese zu meinem Beruf und zu meiner Überzeugung gemacht.

Ein sehr wichtiger Aspekt war für mich dabei die fundierte Ausbildung, die man absolvieren muss. Sie erstreckt sich über drei Jahre und beinhaltet neben der eigentlichen Thematik auch Grundkenntnisse in Anatomie, Physiologie, Pathologie und Hygiene.

Shiatsu ist kein Beruf, den man über zwei oder drei Wochenenden erlernt.

an imageOhne Medikamente oder käuflich erworbener Zusatzstoffe kann eine, je nach Beschwerden, deutlich gesteigerte Lebensqualität erreicht werden.

Bei der Arbeit mit Shiatsu verbindet sich das erworbene Wissen und die angesammelte Erfahrung mit einer Portion Intuition. Alles geht vom Hara (Energiezentrum im Bauch) aus. Ein Shiatsu-Praktiker muss sich gut mit Himmel und Erde verbinden können, so kann Qi gut fließen.
Das Faszinierendste an dieser Arbeit ist für mich das Erspüren der Qualität und Quantität vom Qi und wie sich dieses von Behandlung zu Behandlung verändern kann.

 

Werdegang:
- Ausbildung zur diplomierten Shiatsu-Praktikerin an der Shiatsu-Schule Salzkammergut in Bad Ischl.
- Im Rahmen dieser Ausbildung erlernen von Gua-Sha, Schröpfen und Moxen

Weiterbidlungen:
- Qi Jing Ba Mai Dao - der Weg der acht außergewöhnlichen Meridiane
- Gynäkologische Beschwerden in der Shiatsu-Praxis
- Viszerale Manipulation